Bereits im Jahre 2008 wurde in Basel von Dr. rer. nat.GianniAlampi(PhD)(Ayurveda-Therapeut) eine Studie zur gesundheitlichen Wirkung von Ayurveda Massagen und Stirngüssen als alternative Heilmethode ausgeführt.

106 Probanden wurden befragt über die Wirkung und Wirkdauer von Ayurveda Massagen und Stirnguss.

Am Behandlungstag berichteten 97,2% über Entspannung und 93,3% über eine verbesserte Beweglichkeit nach einer Ayurveda-Massage.

92,2% gaben ein verbessertes Wärmegefühl (Durchblutung) an, 82,6% einen besseren Schlaf und 66,2% eine Schmerzreduktion.

Am Tag nach der Behandlung waren die Ergebnisse rund 20 bis 30% tiefer (73,6 bis 43,5%).

Mit zunehmender Anzahl erhaltener Massagen stieg der Anteil an Patienten an, andere Therapien zu ersetzen oder zu reduzieren. (z.B. Medikamente, Physiotherapie, Akupunktur) Nach dem Stirnguss hielten Schmerzreduktion und besserer Schlaf signifikant länger an als nach einer reinen Massage. Daraus folgt, dass die Ayurveda-Massagen und Stirngüsse eine eindeutig positive Wirkung auf zahlreiche allgemeinmedizinische, psychiatrische und orthopädische Krankheitsbilder zeigen und ergänzen hier die Therapien und Heilmittel der Schulmedizin.

https://doi.org/10.1016/j.kim.2008.01.008

Author Dr. rer. nat.GianniAlampi(PhD)(Ayurveda-Therapeut)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.