Abhyanga – Ganzkörpermassage

Die Ganzkörpermassage bewirkt tiefe Entspannung und Harmonisierung.

Sie stärkt und vitalisiert den gesamten Organismus, verbessert den Lymphfluss,

regt die Selbstheilungskräfte an, verleiht frische Energie bei Erschöpfung,

beruhigt und kräftigt die Nerven. Die Haut wird geschmeidig und weich.

Abhyanga beinhaltet: Kopf- und Gesichtsmassage, Ganzkörperölmassage, Fußmassage.

90 Min. Massage

Planen sie gute 2 Std. ein

Marmapunktmassage

Die Marmapunktmassage hat ihren Wirkungsbereich vor allem bei Beschwerden des Bewegungsapparates.

Blockaden und Schmerzen können mit dieser Massage gelindert werden. So kann die Marmapunktmassage bei Beschwerden wie

  • Lähmungen
  • Gelenkschmerzen
  • Ischiasbeschwerden
  • Muskelverspannungen
  • Bandscheibenvorfällen

helfen.

Des Weiteren kann sie positiven Einfluss bei

Kopfschmerzen

Zähneknirschen

Erschöpfung und Stress

Reinigung und Entschlackung

nehmen.

Massageprinzip

Der Marmapunktmassage geht idealerweise eine erwärmende und lockernde Ölmassage voraus. Anschließend werden die Marmapunkte einzeln mit jeweils passenden Ayurveda-Ölen massiert.

Bei der Massage setzt der Masseur seine Sensibilität ein, um gestörte Marmas zu sehen und zu ertasten. Diese werden dann mit individuellem Druck gekreist, gedrückt oder gerieben. So kann die Massage nur mit einem Finger oder mit ganzer Handfläche erfolgen.

Dem Masseur stehen 107 Marmas zur Verfügung, die jeweils auf unterschiedliche Weise behandelt werden. So können auch Ghee, Kräuterpulver oder Eis zur Behandlung genutzt werden.

Name